Schulstart 2022

Sehr geehrte Eltern,
sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

mit ihrem Brief vom 28. Juli hat die neue Bildungsministerin, Frau Feller, den Schulen Hinweise und Anweisungen gegeben, wie mit der Corona Situation umzugehen ist.

In den Vordergrund rückt dabei immer mehr ein eigenverantwortlicher Umgang mit dem Virus. Sie empfiehlt regelmäßiges Händewaschen sowie das Tragen einer medizinischen oder FFP2 Maske. Auf die regelmäßige, anlasslose Testung in der Schule wird verzichtet. Im Verdachtsfall bzw. bei möglichen Symptomen – Husten, Schnupfen, Halsschmerzen, Geruchs-/ Geschmacksverlust, Fieber – testen Sie bitte Ihre Kinder zunächst selbst und behalten sie gegebenenfalls zuhause. Dafür werden Ihnen vom Land über die Schule pro Monat fünf Tests zur Verfügung gestellt, die Sie dann zuhause anwenden.

Falls bei einem Kind während des Schultages offenkundig Symptome auftreten sollten, wird die zuständige Lehrkraft das Kind bitten, einen Selbsttest vorzunehmen. Wenn Sie Ihr Kind bereits zuhause selbst negativ getestet haben, teilen Sie uns dies bitte möglichst schriftlich und formlos mit.

 

Wir hoffen weiterhin auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Ihnen, damit wir den Schulbetrieb so „normal“ und offen wie möglich wieder aufnehmen können.

Download des gesamten Elternbriefes der Schulministerin